Home/Service

Service für Flottenbetreiber – meinAutostrom Fuhrparkanalyse

16.01.2018 – Neuer Service für Flottenkunden und Gewerbetreibende: Ab sofort bietet meinAutostrom eine umfassende Fuhrparkanalyse für Gewerbekunden an. Der Service richtet sich an Unternehmen, welche Ihre firmeneigene Fahrzeugflotte teilweise oder ganz elektrifizieren wollen. Schnell werden mit wachsender Größe des Fuhrparks auch die Anforderungen an die Ladeinfrastruktur sehr komplex. Bisher sind Unternehmen bei der Elektrifizierung oft auf sich allein gestellt. Unsere individuelle Analyse bietet Flottenbetreibern die Möglichkeit, sich in Form eines Pre-Checks ein gesamtheitliches E-Mobilitätskonzept zu erstellen. Die Fuhrparkanalyse enthält:

  • Analyse und Ermittlung der spezifischen Fuhrparkanforderungen
  • Ableitungen von Optionen für den Aufbau von Ladeinfrastruktur
  • Machbarkeits – und Kostenanalyse für den Netzanschluss
  • Übersicht über Fördermöglichkeiten
  • Wirschaftlichkeitsbetrachtungen und Aufstellen von Amortisationsszenarien

Sprechen Sie uns jetzt an und machen Sie mit uns den ersten Schritt zur Elektrifizierung Ihres Fuhrparks.

Sofortprogramm Elektromobilität – Land NRW fördert private Ladepunkte

16.10.2017 – Ab sofort sind in NRW auch private Ladepunkte förderfähig. Über das Förderprogramm progres.NRW bezuschusst das Land NRW die Errichtung von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit einem Zuschuss von bis zu 50 % der Aufwendungen. Dises Programm richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an Kommunen, Handwerker und Unternehmer.

Unterstützt wird die Installation von Ladesäulen oder Ladeboxen zwischen 11  und 22 kW Ladeleistung. Neben den Investitionskosten für die Hardware werden auch zusätzliche Kosten für die Montage und Inbetriebnahme gefördert. Für die Errichtung eines nicht öffentlichen Ladepunktes sieht das „Sofortprogramm Elektromobilität“ eine Grenze von bis zu 1.000 € vor. Sollte es sich bei der Installation Ihrer Ladebox oder Ladesäule um einen öffentlich zugänglichen Ladepunkt handeln, werden sogar bis zu 5.000 € gefördert.

Voraussetzung für eine 50-prozentige Bezuschussung durch das Land NRW ist jedoch, dass die Ladebox mit zertifiziertem Ökostrom betrieben wird. Andernfalls sind lediglich 30 % der Installations- und Investitionskosten förderfähig. Buchen Sie hierzu unseren Autostromtarif mit zertifiziertem Ökostrom.

Sprechen Sie uns jetzt an, wir unterstützen Sie beim Stellen des Förderantrags sowie bei der Auswahl der passenden Ladebox. Sie erhalten bei uns einen unverbindlichen Kostenvoranschlag für Ihre Ladebox sowie für die Montage und Inbetriebnahme, sodass Sie schnell und unkompliziert Ihren Förderantrag stellen können.

Links: Zum Förderprogramm progres.nrw

Sparschwein aus Glas. In dem Sparschwein ist Erde und Rasen zu erkennen. Der grüne Rasen hat sich zu einer Ladesäule geformt.