Home/Service

Installationsservice in Münster und Umgebung

12.06.2018 – Neuer Installationsbetrieb für Münster und Umgebung: Der Elektroinstallationsbetrieb Pape & Böhm GmbH und meinAutostrom arbeiten ab sofort zusammen. Vergangene Woche unterschrieben Ralph Pohlmann (Leiter Kundendienst Pape & Böhm) und Rudi Zwick (Geschäftsführer meinAutostrom) die entsprechende Kooperationsvereinbarung (siehe Foto). Die Kooperation bezieht sich vor allem auf Installationen von Ladeboxen bei privaten und gewerblichen Kunden im Raum Münster und Umgebung. "Wir freuen uns, dass wir mit der Firma Pape & Böhm einen starken und verlässlichen Partner für die Region Münster gewinnen konnten. Damit können wir unseren Kunden in und um Münster in Zukunft qualitativ hochwertige Installationen zu erschwinglichen Preisen anbieten", [weiterlesen]

Service für Flottenbetreiber – meinAutostrom Fuhrparkanalyse

16.01.2018 - Neuer Service für Flottenkunden und Gewerbetreibende: Ab sofort bietet meinAutostrom eine umfassende Fuhrparkanalyse für Gewerbekunden an. Der Service richtet sich an Unternehmen, welche Ihre firmeneigene Fahrzeugflotte teilweise oder ganz elektrifizieren wollen. Schnell werden mit wachsender Größe des Fuhrparks auch die Anforderungen an die Ladeinfrastruktur sehr komplex. Bisher sind Unternehmen bei der Elektrifizierung oft auf sich allein gestellt. Unsere individuelle Analyse bietet Flottenbetreibern die Möglichkeit, sich in Form eines Pre-Checks ein gesamtheitliches E-Mobilitätskonzept zu erstellen. Die Fuhrparkanalyse enthält: Analyse und Ermittlung der spezifischen Fuhrparkanforderungen Ableitungen von Optionen für den Aufbau von Ladeinfrastruktur Machbarkeits - und Kostenanalyse für den Netzanschluss [weiterlesen]

Sofortprogramm Elektromobilität – Land NRW fördert private Ladepunkte

16.10.2017 - Ab sofort sind in NRW auch private Ladepunkte förderfähig. Über das Förderprogramm progres.NRW bezuschusst das Land NRW die Errichtung von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit einem Zuschuss von bis zu 50 % der Aufwendungen. Dises Programm richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an Kommunen, Handwerker und Unternehmer. Unterstützt wird die Installation von Ladesäulen oder Ladeboxen zwischen 11  und 22 kW Ladeleistung. Neben den Investitionskosten für die Hardware werden auch zusätzliche Kosten für die Montage und Inbetriebnahme gefördert. Für die Errichtung eines nicht öffentlichen Ladepunktes sieht das "Sofortprogramm Elektromobilität" eine Grenze von bis zu 1.000 € vor. Sollte es [weiterlesen]