Home/Sofortprogramm Elektromobilität – Land NRW fördert private Ladepunkte

Sofortprogramm Elektromobilität – Land NRW fördert private Ladepunkte

16.10.2017 – Ab sofort sind in NRW auch private Ladepunkte förderfähig. Über das Förderprogramm progres.NRW bezuschusst das Land NRW die Errichtung von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit einem Zuschuss von bis zu 50 % der Aufwendungen. Dises Programm richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an Kommunen, Handwerker und Unternehmer.

Unterstützt wird die Installation von Ladesäulen oder Ladeboxen zwischen 11  und 22 kW Ladeleistung. Neben den Investitionskosten für die Hardware werden auch zusätzliche Kosten für die Montage und Inbetriebnahme gefördert. Für die Errichtung eines nicht öffentlichen Ladepunktes sieht das „Sofortprogramm Elektromobilität“ eine Grenze von bis zu 1.000 € vor. Sollte es sich bei der Installation Ihrer Ladebox oder Ladesäule um einen öffentlich zugänglichen Ladepunkt handeln, werden sogar bis zu 5.000 € gefördert.

Voraussetzung für eine 50-prozentige Bezuschussung durch das Land NRW ist jedoch, dass die Ladebox mit zertifiziertem Ökostrom betrieben wird. Buchen Sie hierzu unseren Autostromtarif mit zertifiziertem Ökostrom.

Sprechen Sie uns jetzt an, wir unterstützen Sie beim Stellen des Förderantrags sowie bei der Auswahl der passenden Ladebox. Sie erhalten bei uns einen unverbindlichen Kostenvoranschlag für Ihre Ladebox sowie für die Montage und Inbetriebnahme, sodass Sie schnell und unkompliziert Ihren Förderantrag stellen können.

Links: Zum Förderprogramm progres.nrw

16.10.2017|